Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu analysieren und zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neuer Blog: „soziales.mittelsachsen.gemeinsam.machen“

Neuer Blog: „soziales.mittelsachsen.gemeinsam.machen“

HSMW-News, HSMW-Top-News

Wie steht es um das Miteinander, die Integration, das Soziale in Mittelsachsen? Das beantwortet der neue Blog eines Projekts der Fakultät Soziale Arbeit

Tabea Esche, Prof. Dr. Isolde Heintze und Friederike Haubold stehen vor einer beleuchteten Geschäftsfront. Sie tragen Mäntel und Schals.
Die Autorinnen des 2. Sozialberichts: Tabea Esche, Prof. Dr. Isolde Heintze und Friederike Haubold von der Fakultät Soziale Arbeit der Hochschule Mittweida. (Foto vom Dezember 2019)

Orts- und zeitunabhängig können über die Seite des Landkreises Mittelsachsen in Form des Blogs „soziales.mittelsachsen.gemeinsam.machen“ nun aktuelle Informationen zu sozialen Themen im Landkreis abgerufen werden.

Die Idee dazu entstand, da es aufgrund der pandemischen Einschränkungen nicht möglich war, die Ergebnisse des 2. Sozialberichts, den die Fakultät Soziale Arbeit der Hochschule Mittweida erstellt hat, in einer Fachveranstaltung öffentlich zu präsentieren und zu diskutieren. „Dem Wunsch danach sollte nun kein Aufschub mehr gewährt werden. Doch da die Unabwägbarkeiten Anfang des Jahres 2022 weiterhin sehr hoch waren, haben wir uns als Projektteam für einen innovativen Weg entschieden und den Blog gestartet", sagt Isolde Heintze, Professorin für Sozialpolitik und Soziale Arbeit.

Zum einen soll das Blogformat dafür genutzt werden, ausgewählte Ergebnisse des 2. Sozialberichts aufzuzeigen. Zum anderen bietet diese digitale Form auch die Möglichkeit, aktuelle sozial relevante Tendenzen aufzugreifen und die breite Palette an Projekten, Unterstützungsangeboten und Kontakten der Landkreisverwaltung aufzuzeigen. „Mit diesem ergänzenden digitalen Format wird die Möglichkeit geschaffen, die sozialen Entwicklungen in Mittelsachsen gebündelt zu kommunizieren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen“, so Heintze.

Seit dem 26. April wird zweimal wöchentlich zu unterschiedlichsten Themenbereichen aus dem Sozialbericht gebloggt. Die Themen basieren zunächst auf elf sozialpolitischen Handlungsfeldern, die im Konzept der Integrierten Sozialplanung im Landkreis Mittelsachsen verankert sind. „Mit dem Konzept haben wir einen weiteren Meilenstein im Arbeitsbereich der Integrierten Sozialplanung umgesetzt“, so Sylvia Kempe, Koordinatorin Integrierte Sozialplanung Mittelsachsen.

Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen des Projekts, Tabea Esche und Friederike Haubold, sehen im Blogformat einen echten Gewinn, die Projektarbeit und den kommunalen Bereich der Integrierten Sozialplanung zu präsentieren, und zudem die Möglichkeit, auf Aktuelles reagieren zu können. So wurde das Thema Integration im Landkreis Mittelsachsen gleich in der ersten Woche zum Thema.

Weitere Informationen zur Zusammenarbeit von Fakultät Soziale Arbeit und Landratsamt bei der Erforschung der Lebenslagen im Landkreis Mittelsachsen.