Studienvorbereitende Kurse (FSP-Kurse)

Um an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften in Deutschland studieren zu können, benötigen Sie den Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung. Dies ist in Regel ein deutsches Abitur (deutscher Sekundarschulabschluss). Sekundarschulabschlüsse aus den Staaten der Europäischen Union sind dem deutschen Abitur gleichgestellt. Sekundarschulabschlüsse anderer Länder sind das nicht in jedem Fall. Das Auslandsamt der Hochschule, an der Sie sich bewerben, prüft Ihren Sekundarschulabschluss. Ist er dem deutschen Abitur nicht gleichgestellt, können Sie durch den Besuch des Studienkollegs einen gleichwertigen Abschluss erwerben. Wir bieten Ihnen so einen Studienvorbereitungskurs für technische, ingenieurwissenschaftliche sowie wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge an. Dieser sogenannte FSP-Kurs (Feststellungsprüfungskurs) endet mit einer Prüfung, die dem deutschen Abitur gleichwertig ist und die auch die notwendige Deutschprüfung für eine Studienaufnahme mit einschließt (FSP-Prüfung).

Nach oben

Abschlussprüfung FSP

Am Ende des Kurses steht die Feststellungsprüfung FSP, die in Aufbau, Umfang und Inhalt der deutschen Abiturprüfung entspricht. 

Nach dem Bestehen dieser Prüfung dürfen Sie ein Studium an einer deutschen Fachhochschule aufnehmen. Die Deutschprüfung ist in der FSP-Prüfung enthalten.

Die Prüfungsordnung finden Sie in der rechten Spalte als Download.

Nach oben

Kursgebühren

Für den Kurs muss pro Semester eine Gebühr von 2200,00 Euro gezahlt werden. Die Kosten für die Prüfung sind dabei bereits inklusive. Bei der Anmeldung zu diesem Kurs muss eine Verwaltungsgebühr von 250,00 Euro bezahlt werden. Danach senden wir Ihnen die Zulassung zum Kurs. Diese Verwaltungsgebühr verrechnen wir mit der ersten Rate zum Kurs.

Über die Möglichkeit von Ratenzahlungen informieren wir Sie auf Anfrage.

Nach oben