Da kriegst du Zustände - Zustandsänderungen, Legierungsstrukturen und Eigenschaften

Verantwortlich

Fachgruppe Fertigungs- und Werkstofftechnik

Zielgruppen

Schülerinnern und Schüler der Klassen 8-12 

Angebotsart

Laborpraktikum geeignet als Projekttag oder als Ergänzung zum Chemie-unterricht (Änderung von Aggregatzuständen)

Dauer

3 Stunden

Ort

Hochschule Mittweida

Nach oben

In einem kurzen Vortrag (ca. 30 min) wird zunächst erläutert, was eine Legierung ist und wie eine Kristallisation abläuft. Im Praktikum werden kleine Mengen von unterschiedlich zusammengesetzten Blei-Zinn-Legierungen aufgeschmolzen und anschließend langsam abgekühlt. Durch Messung von Temperatur-Zeit-Verläufen bei der Abkühlung kann der Einfluss von Legierungselementen auf das Erstarrungsverhalten von Legierungen bestimmt werden. Beginnt die Legierung zu erstarren oder ist die Kristallisation abgeschlossen, dann zeigt sich eine Änderung im Temperaturverlauf. Aus diesen Temperaturverläufen lassen sich Zustandsdiagramme für das Legierungssystem ableiten. Nach der Erstarrung der Legierungen kann mit Gefügeuntersuchungen und Härtemessungen gezeigt werden, welche Wirkung die Legierungselemente auf die Eigenschaften von Werkstoffen haben.