Zellkultur

Verantwortlich

Fachgruppe Biotechnologie und Chemie

Zielgruppen

Schülerinnern und Schüler der Klassen 11-12

Gruppengröße

max. 8 Schüler

Themen

Zellkultur, Zellaufbau

Dauer

5 h

Nach oben

Die Schüler lernen die Praktiken der Zellkulturtechnik (Passagieren = Ablösen der Zelle von der Oberfläche, Bestimmung der Zellzahl mittels Thomazählkammer) und führen bei Mäusefibroblasten eine Dreifachfärbung durch. Dazu werden die Zellen mit verschiedenen Farbstoffen inkubiert.  Mito Tracker Red CMXRos färbt dabei die Mitochondrien rot, Alexa Fluor 488 phalloidin das Zytoskelett grün und Hoechst 33258 den Zellkern blau. Unter dem Fluoreszenzmikroskop kann man nun mit bestimmten optischen Filtern diese Färbungen getrennt fotografieren und anschließend die drei Bilder zu einem Dreifachfluoreszenzbild übereinander lagern. Mit diesem Versuch werden die Schüler den Aufbau der Zelle sichtbar machen und die unterschiedliche Spreizung der Zellen verdeutlichen.

Dreifachfluoreszenzfärbung von Mäusefibroblasten (a) Mitochondrien gefärbt mit Mito Tracker Red CMXRos, b) Zytoskelett gefärbt mit Alexa Fluor 488 phalloidin, c) Zellkerne gefärbt mit Hoechst 33258, d) Überlagerung der drei Fluoreszenzbilder)