SommerCamp

Herzlich willkommen im HSMW-SommerCamp!

Du bist neugierig und liebst es, die verschiedensten Dinge zu erforschen?Du bist abenteuerlustig und hast Spaß daran, andere Kinder kennenzulernen?All das verspricht die Teilnahme an unserem SommerCamp!

Entdecken, Staunen, Spaß haben. Das sind die Schlagworte, die unser SommerCamp am Besten beschreiben. Es richtet sich an (Enkel-)Kinder von Hochschulangehörigen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren und findet immer in einer der sechs Sommerferien-Wochen statt. Wann genau, erfährst Du in unserer InfoMail, die immer Mitte Juni an alle Hochschulangehörigen versandt wird.

Nach oben

Das war das SommerCamp 2019

SommerCamp 2019 an der Hochschule Mittweida: Das bedeutet spielerisch lernen, wie Raketen funktionieren, wie eine Schnitzeljagd mit Peilsendern abläuft und warum beim Paddeln Teamgeist gefragt ist. Im Mittelpunkt des Treibens steht dabei immer Spaß, Teamwork und Kreativität.

Vom 08.Juli – 12.Juli 2019 veranstaltete die Sozialkontaktstelle der Hochschule wieder das mittlerweile zur Tradition gewordene SommerCamp für hochschulangehörige Kinder und Enkelkinder im Alter von 7-12 Jahren. Dabei startete die Woche von Minute 1 an actionreich, gut gelaunt und mit jeder Menge Neugier. Wie funktioniert eine Rakete und wie baut man sie? Diese und viele weitere Fragen beantwortete uns Laboringenieur Manfred Glätzner von der Fakultät Ingenieurwissenschaften. Nach einer kurzen theoretischen Reise durch eine Rakete war es dann endlich soweit. Es wurden eigene Bauskizzen erstellt, getüftelt und gewerkelt. Tadaaaa! Da waren sie nun, die selbstkonstruierten Flaschenraketen mit den ausgesägten Leitwerken, die natürlich auch getestet wurden.

Neben vielen weiteren Aktionen, wie z.B. einer Schnitzeljagd mit Peilsendern durch den Park, einem Wettkampf im Minigolf, dem Besuch im Städtischen Freizeitzentrum und einer Partie Beachvolleyball im Freibad näherte sich die Woche dem abschließenden Höhepunkt. Nachdem sich am Freitagmorgen die letzten grauen Wolken verzogen hatten ging es ab ins Abenteuercamp Lauenhain. Wir erlebten einen spannenden Outdoortag und paddelten im Mannschaftskanadier über die Zschopau.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei Laboringenieur Manfred Glätzner, Herrn Kunze - dem Geschäftsleiter des ZWA Hainichen, dem Team des Städtischen Freizeitzentrums Mittweida, dem Team des Sport- und Kulturbetriebes Mittweida sowie dem Team des Abenteuercamps Lauenhain. 

Wir, das Team der Sozialkontaktstelle freuen uns schon jetzt wieder auf das nächste Jahr – bis ganz bald!

 

Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Schauen Sie deshalb gleich hier nach. 

 

 

 

 

Nach oben