SommerCamp 2015

Drehteam auf einer Treppe

Zum alljährlichen Sommercamp für Hochschul(enkel)kinder hieß es "Klappe die Vierte - Junge Filmemacher auf Hochschultour". Die Hochschulkids produzierten mithilfe von Experten aus der Fakultät Medien ihre eigenen Musikvideos. Dazu wurden am Montag zunächst die Lieder ausgesucht und erste Storyideen entwickelt. Am Dienstag kam dann auch schon die Kamera zum Einsatz und es wurde fleißig gedreht, bis schließlich am Mittwoch jede Szene im Kasten war und schließlich 'nur' noch geschnitten werden musste. Dank ein paar Überstunden unserer Sommercamphelfer waren dann aber am Freitagvormittag alle Filme fertig geschnitten und alle konnten sichtlich stolz ihre DVD mitnehmen, um die Werke zuhause vorzuführen.

Nach den intensiven Produktionsstunden am Vormittag standen nachmittags bunte Freizeitaktivitäten auf dem Programm - so wurde im Kino bei 'Shaun das Schaf' herzlich gelacht, beim Eis auf dem Markt geschlemmt, in der Parkanlage getobt, gemeinsam gespielt und der Wasserturm Mittweida erkundet. Außerdem wurde am Freitag traditionsgemäß der Kletterpark in Kriebstein erkundet, nachdem alle vormittags bereits eine interessante Ritterführung auf der Burg erlebt hatten.

Wir empfanden die Woche als rundum gelungen und hoffen auch im nächsten Jahr wieder auf zahlreiche Sommercamper_innen.

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an das tolle Helferteam aus den Medien um Rebecca Grautstück, Andreas Hiekel, Philip Müller, Torsten Schwarz, Sabrina Schreiter und Tobias Weiß!

Hier geht's zu den Bildern.