Neue Lehr-/Lernformen

Die Akademischen Assistentinnen und Assistenten des Projekts SEM konzipieren, erproben und verstetigen an der Hochschule Mittweida neue Lehr- und Lernformen mit dem Ziel, eine qualitativ hochwertige Lehre und Betreuung der Studierenden zu sichern. Dabei finden insbesondere die folgenden sieben Schwerpunkte Berücksichtigung:

SEM Inklusion Wissensmanagement Studienerfolgsinstrumente Direktes Coaching von Studenten Neue hochschuldidaktische Wege Integration anwendungsbezogener Forschung Neue Lehrtypologien

Lehr- und Lernformen der ersten Förderperiode (Best-Practice)

Die große fachliche und inhaltliche Bandbreite der Ideen, Formate und Lehrentwicklungen, die während der ersten Förderperiode des Projekts SEM (04/2012-12/2016) zur Verbesserung der Studienbedingungen und der Qualität der Lehre an der Hochschule Mittweida entstanden sind, wird in der Broschüre „Innovative Lehr- und Lernformate in der praktischen Umsetzung“ zusammenfassend dargestellt.