Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu analysieren und zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vorlesungen 2021

Rückblick: Wie arbeitet ein Chirurg im Krankenhaus?

Hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, was geschieht, wenn Du mit dem Fahrrad stürzt oder Dir auf dem Trampolin zu Hause einen Arm oder ein Bein brichst? Sicher kennst Du jemanden in Deinem Bekannten- oder Verwandtenkreis, der schon einmal einen Gips getragen hat oder sogar an einem Arm oder Bein operiert wurde. 

Wenn ein verletztes Kind oder Erwachsener mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht wird, was geschieht dann mit ihm? Was wird der diensthabende Arzt (Chirurg) mit ihm machen? Welche Untersuchungsmöglichkeiten stehen dem Arzt im Krankenhaus zur Verfügung und was tut er dann mit dem Verletzten? Wie entscheidet ein Chirurg, ob ein Mensch mit einem Gips oder einer Operation behandelt werden soll? Welche Operationsmöglichkeiten stehen zur Verfügung? Sicher hast Du noch viel mehr Fragen, als an dieser Stelle aufgezählt werden können.

Anhand eines Vortrages mit vielen, vielen Bildern kann der Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie des Krankenhauses Mittweida, Herr Dr. med. Hauffe, hier ausführlich alle Fragen beantworten. Er ist jeden Tag zusammen mit seinem Team im Krankenhaus Mittweida vor Ort und trifft jeden Tag viele Entscheidungen. In seinem Vortrag kann er Dir erklären, wie der Ablauf der Untersuchung und Behandlung erfolgen kann.
Er freut sich schon jetzt auf Dein Kommen.

Dein Referent: Chefarzt Dr. med. Erik Hauffe

Rückblick: Von Regenbogen bis Laserschwert - Da geht Dir ein Licht auf!

Du kennst sicher die coolen Laserschwerter mit verschiedenen Farben in Star Wars, mit deren Hilfe man ohne Probleme Metall zerteilen und Bösewichte besiegen kann. Aber kann Licht überhaupt so etwas machen? Licht ist doch normalerweise nur das was von der Sonne kommt und alles schön hell macht oder einen tollen bunten Regenbogen erzeugt, wenn es gerade noch etwas regnet. Sicher hast Du so einen schon mal beobachtet und Dich gefragt, warum der so schön bunt ist. Und vielleicht ist Dir auch schon aufgefallen, dass die tollen Farbstreifen auch immer die gleiche Reihenfolge haben. Aber warum ist das so?

Und überhaupt… Was haben Regebögen und Laserschwerter eigentlich gemeinsam? Eine Antwort darauf bekommst Du in dieser Vorlesung.

Deine Referentin: Dr. Inga-Maria Eichentopf

Alles Hebel: Was Wippen und Flaschenöffner verbindet

Sa, 25.09.2021 I 10.00 - 11.00 Uhr

Wer hat schon mal einen schweren Stein oder einen Baumstamm bewegt und dazu einen Stock drunter gelegt? Es geht leichter, umso länger der Stock ist. Auch bei vielen anderen Dingen begegnen uns Hebel: An der Tür als Klinke, als Büchsenöffner oder als Flaschenöffner für Papa's Bier. Mutterschlüssel sind besser, wenn sie lang sind und auch ein Locher funktioniert nur kraftvoll, wenn er einen schönen Hebel hat. Dahinter steckt Physik, genauer gesagt Mechanik. Hier gibt es die so genannte Hebelwirkung, die auf einem Momentengleichgewicht basiert. "Moment" - ist hier aber kein Zeitpunkt, sondern was ganz Anderes.

Was das ist und warum das ganz wichtig für unseren Alltag ist, erfährst Du in dieser Vorlesung. Bestimmt ist auch der ein oder andere Trick dabei, wie man sich den Alltag leichter "hebeln" kann.

Dein Referent: Prof. Uwe Mahn 

Die Veranstaltung findet wieder digital statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. 

Mit der Nutzung dieses Buttons erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch "Zoom" einverstanden. Weitere Datenschutzhinweise findest Du hier.

Du benötigst Hilfe? Mit unserer Anleitung klappt die Teilnahme bestimmt!

Hilfe, mein Körper spricht - Was sagt er denn?

Sa, 04.12.2021 I 10.00 - 11.00 Uhr

Wenn Menschen zusammenkommen, dann reden sie miteinander – sogar dann wenn ihnen kein einziges Wort über die Lippen kommt. Aber wie geht das? Gesicht, Hände, Haltung und Bewegung, Berührungen, ja sogar unsere Kleidung spielen eine sehr wichtige Rolle in der zwischenmenschlichen Kommunikation. Vor allem können wir aus solchen Signalen erkennen, ob wir uns sympathisch sind oder Anderen vertrauen können. Der Körper verrät also oft – und dabei ohne, dass wir das wollen – unsere „wirklichen“ Gefühle und Vorhaben. Aber unser (erster) Eindruck vom Gegenüber kann täuschen und auch wir werden nicht immer richtig verstanden. Es lauern in der Deutung von Körpersprache also auch viele mögliche Missverständnisse bis hin zu Vorurteilen.

In dieser Kinderuni wollen wir den Botschaften der Körpersprache „lauschen“: Einerseits, was kannst Du tun, um Dich selbst verständlicher zu machen? Und andererseits, wie kannst Du achtsamer werden und andere Menschen besser verstehen?

Deine Referentin: Babett Nimschowski