Vorlesungen 2019

Warum sollte die Technik von der Natur lernen?

Prof. Dr. Michael Kuhl

Vieles kann Technik viel besser als der Mensch. Ein Auto kann schneller fahren als der schnellste Gepard läuft, ein Flugzeug kann höher fliegen als jeder Vogel und jedes Telefon kann heute besser rechnen als das größte Mathe-Genie.

Aber ist die Technik wirklich besser?  Technik ermöglicht viele tolle Dinge, aber schnell übersieht man, welche unglaublichen Fähigkeiten die Natur hervorgebracht hat.

Und man kann sehr viel von ihr lernen, um unsere Welt besser und bunter zu machen.

 

Samstag - 16.März 2019
11.00 Uhr | Haus 5 - Gerhard-Neumann-Bau

 

 

Wie läuft das mit dem Wasser?

Prof. Dr. Ralf Hartig
Prof. Dr. Röbbe Wünschiers

Wasserhahn auf. Plätscher plätscher. Wasserhahn zu. Das ist doch prima, läuft, das mit dem Wasser. Aber, ach, der vergangene Sommer war trocken. Sehr trocken. Auf der Elbe konnten keine Schiffe mehr fahren. Aber: der Wasserhahn spie noch immer Wasser. Wieso eigentlich?

Und, warum sind nicht alle Pflanzen eingegangen, obwohl wir hier keine Kakteen haben? Und, wo ist das Wasser überhaupt hin? Im Weltall? Regnet es bald auf dem Mond?

Gemeinsam wollen wir versuchen den Weg des Wassers zu verfolgen. 

 

Samstag - 18. Mai 2019
11.00 Uhr | Haus 5 - Gerhard-Neumann-Bau

 

 

Wie werden unsere Häuser warm?

Prof. Dr. Jörg Mehlis

Um Häuser im Winter nutzen zu können, müssen wir unsere Heizung anschalten. Aber wie funktioniert das? Brauchen wir dazu ein Feuer? Und wenn ja ist das nicht gefährlich?

Wie wird die Wärme in den einzelnen Räumen verteilt und wie kommt sie in unsere Heizkörper? Die Räume dürfen aber auch nicht zu warm oder zu kalt sein, damit wir uns wohlfühlen. Wer regelt dies oder können wir es selbst einstellen? All diese spannenden Fragen müssen für jedes Gebäude geklärt sein und wir Gebäudenutzer können auch dazu beitragen, dass wir nicht zu viel Energie verbrauchen. Oder ist das egal?

 

Samstag - 28. September 2019
11.00 Uhr | Haus 5 - Gerhard-Neumann-Bau

 

 

Ist Chemie Hexerei?

Prof. Dr. Iris Herrmann-Geppert

Chemie begegnet uns überall im Leben, sei es beim Kuchen backen, oder wenn wir einen Muskelkater nach dem Sport fühlen oder wenn wir Autofahren. Manchmal kommt uns das wie Hexerei vor.

In der Vorlesung wollen wir uns das genau ansehen und selbst lernen zu hexen. Am besten Ihr bringt Zauberstäbe, Zaubermäntel oder den Einen Ring mit, damit Ihr bestens ausgerüstet seid. Zusätzlich bekommen wir Hilfe von einem Zauberlehrling einer bekannten Zauberschule und von Elbenwald.

 

Samstag - 02. November 2019
11.00 Uhr | Haus 5 - Gerhard-Neumann-Bau