Projektpartner*innen

alma Netzwerk - Rebecca Kleinheitz

mehr
alma ist ein Netzwerk von und für Landwirte, Angehörige und Freunde von Menschen mit Behinderung und Integrationsbegleiter - kurz, für alle, die mit der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung in der Landwirtschaft zu tun haben. Das Netzwerk alma wird getragen vom Verein zur Förderung der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung in der Landwirtschaft e.V.. Das Netzwerk alma  bietet das erforderliche  Know-how rund um das Thema „Beschäftigung in der Landwirtschaft für Menschen mit Behinderung“, vernetzt mit den richtigen Ansprechpartnern und erarbeitet spezifische Unterstützungsmodule, um die Möglichkeiten der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung zu erweitern.

Das Netzwerk alma, im Projekt vertreten durch Rebecca Kleinheitz, unterstützt das Projekt bei der Beratung und Konzeptentwicklung von Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung in  Landwirtschaft, bei der Klärung und Organisation rechtlicher Rahmenbedingungen und bei der Entwicklung eines Qualitätsmanagementsystems sowie einer Fortbildung zur „Geprüften Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung“.

Das Netzwerk alma ist Mitglied der operationellen Gruppe des Projekts.

Sozialteam Soziotherapeutische Einrichtungen - Michaela Weiß

mehr
Das Sozialteam-Soziotherapeutische Einrichtungen bietet Angebote für Menschen mit den unterschiedlichsten Handicaps. Es betreibt Wohnstätten, in verschiedenen Regionen Bayerns und Sachsens, leitet psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstellen, führt Arbeitsprojekte durch, bietet betreutes Wohnen in Gastfamilien an, leitet Migrationsberatungsstellen oder berät zum persönlichen Budget.

Das Sozialteam, im Projekt vertreten durch Michaela Weiß,  unterstützt das Projekt bei der Beratung und Konzeptentwicklung von Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung in  Landwirtschaft, bei den Vertragsverhandlungen mit Leistungs- und Kostenträgern mit dem Ziel der Anerkennung der Pilotbetriebe zum Anderen Leistungsanbieter.

xit GmbH - Stefan Löwenhaupt

mehr
Die xit GmbH versteht sich als Beratungs- und Forschungsdienstleister für Organisationen und Unternehmen der Sozialwirtschaft, der Bildungs-, der Medien- und der Gesundheitsbranche. Bereits seit mehreren Jahren beschäftigt sich die xit GmbH mit dem Thema Soziale Landwirtschaft. Im Jahr 2015 hat sie dem bayerischen Landwirtschaftsministerium eine erste Bestandsaufnahme für bereits existierende Projekte der Sozialen Landwirtschaft vorgelegt. Landwirte die sich für den Aufbau von sozialen Angeboten auf ihren Höfen interessieren erhalten praxisnahe betriebswirtschaftliche Informationsmaterialien, Daten und Kennzahlen.

Die xit GmbH, vertreten durch Stephan Löwenhaupt, unterstützt das Projekt mit der betriebswirtschaftlichen Beratung der Pilotbetriebe und des Projektteams.

Fakultät Medien - Rika Fleck

mehr
Die Fakultät Medien der Hochschule Mittweida bietet medien- und ingenieurwissenschaftliche Bachelor- und Masterstudiengänge an. Die Studiengänge sind fächerübergreifend und praxisorientiert aufgebaut und werden unter anderem im hochmodernen "Zentrum für Medien und Soziale Arbeit" durchgeführt.

Die akademische Produktionsleiterin Fernsehen -Rika Fleck- wird mit einem vierköpfigen Filmteam projektbegleitend eine Mischung aus Reportage, Dokumentation und Erklärfilm gestalten. Ziel des Films ist die Darstellung von Projektverlauf und -ergebnissen, die Befähigung zum Nachahmen, Informations- und Erfahrungsaustausch. Es werden die Landwirte und Landwirtinnen der Pilotbetriebe, sowie verschiedene Mitwirkende am Thema "Andere Leistungsanbieter" durch die gesamte Projektlaufzeit befragt und beobachtet. Dabei entsteht ein etwa 45-minütiger Film.