LiT.School

Das einwöchige hochschuldidaktische Praxisformat wurde erstmalig im Herbst 2018 ausgerichtet und wurde für alle gemacht, die neu in die Lehre eingestiegen sind und erstmalig eigene Lehrveranstaltungen durchführen mussten.

Die School mit Werkstattcharakter bot den Teilnehmenden sowohl theoretischen Input als auch Zeit für praktische Übungen und individuelle Arbeitsphasen. Die Entwicklung der eigenen Lehre und der Erfahrungsaustausch standen im Fokus des Angebots.

In dem für Sachsen neuen hochschuldidaktischen Format mündete die individuelle Kompetenzentwicklung in die Konzeption und Planung einer eigenen Lehrveranstaltung. Die Teilnahme konnten sich die Teilnehmenden für das sächsische Hochschuldidaktik-Zertifikat anrechnen lassen.