Aktuelles

Zehntes HDS-Zertifikat an der Hochschule Mittweida

Susanne Nickel (Mitte) mit dem Prorektor Bildung Professor Volker Tolkmitt und Claudia Reiche, HDS Koordinatorin der Hochschule Mittweida

Mit Susanne Nickel erhielt erneut eine Lehrende der Hochschule Mittweida das Zertifikat des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen. Damit haben nunmehr hochschulweit 10 Lehrende die berufsbegleitende hochschuldidaktische Weiterbildung abgeschlossen.

Susanne Nickel absolvierte das Zertifikatsprogramm seit dem Sommersemester 2014 und ergänzte so ihre Ausbildung als Fremdsprachendidaktikerin mit einer umfassenden hochschuldidaktischen Qualifikation. In ihrem Lehr-Lern-Projekt mit dem Titel „Ein Flipped Classroom-Arrangement zur Förderung berufsbezogener interkultureller Kompetenz“ konzipierte sie ein neues Wahlpflichtmodul für den Masterstudiengang Industrial Management. „Mit kultureller Vielfalt erfolgreich umgehen zu können, ist in der heutigen Arbeitswelt eine zentrale Schlüsselkompetenz“, bemerkt Nickel. „Die Vermittlung theoretischer Grundlagen mittels E-Learning ermöglicht es, in den Präsenzveranstaltungen interkulturelle Situationen praxisnah zu simulieren und diese wissenschaftlich fundiert zu besprechen.“ Das Modul wurde mittlerweile als englischsprachiges Lehrangebot weiterentwickelt und ist fester Bestandteil des Studium Generale am IKKS. 

Sächsische Lehrende bilden sich zur digitalen Hochschullehre weiter

Christian Roschke und Rico Thomanek im Austausch zu digitaler Hochschullehre

Lehrende der Hochschule Mittweida, der TU Dresden, der Westsächsischen Hochschule Zwickau, der Hochschule Zittau/Görlitz sowie der Evangelischen Hochschule Dresden erarbeiteten an diesem Tag verschiedene Motivationsstrategien zum digitalen Lehren und Lernen und tauschten sich über die Umsetzung im Lehralltag aus. Eine Checkliste zur Durchführung von virtuellen Gruppenarbeiten und die Präsentation der Ergebnisse eigener virtueller Gruppenarbeit rundeten diesen Weiterbildungstag in Mittweida ab.

Das Modul „E-Teaching in der Hochschullehre“ kann mit seinem Umfang von 60 AE vollständig für das Modul 2 des Sächsischen Hochschuldidaktik-Zertifikats angerechnet werden. Weitere Informationen zum E-Teaching-Zertifikat finden Sie hier: https://tu-dresden.de/mz/weiterbildung/e-teaching-zertifikat