BMBF-Projekt - Qualitätspakt Lehre

Realisierung neuer Lehr- und Lernformen durch Stärkung und Erweiterung des akademischen Mittelbaus (SEM)

2. Förderperiode 2017-2020

Foto: Gerit Weidel

Ziel des Projekts ist die Verbesserung der Studienbedingungen und der Qualität der Lehre durch:

- die Etablierung neuer Lehr- und Lernformen

- die Einführung Akademischer Assistentinnen und Assistenten gem. § 72 SächsHSFG.

Die Akademischen Assistentinnen und Assistenten haben eine Brückenfunktion zwischen Lehre und Forschung. Durch ihren Einsatz im Projekt wird eine nachhaltige Personalentwicklung für den eigenen akademischen Nachwuchs betrieben. Sie erhalten eine fundierte hochschuldidaktische Ausbildung. Gleichzeitig wird durch ihre Forschungstätigkeit eine qualitativ hochwertige Lehre in Verbindung mit Forschung gewährleistet.

Das Projekt wird kontinuierlich intern sowie in jährlich stattfindenden Untersuchungsperioden extern evaluiert. Die dadurch erlangten Ergebnisse fließen in die Weiterentwicklung des Projekts ein.

Die Förderung erfolgt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Gemeinsamen Bund-Länder-Programms für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre (Qualitätspakt Lehre) in Höhe von 2 Mio. Euro.

Nach oben