Kooperation mit Rumänien ausgebaut

11.05.2015, 08:49

Zum Jubiläumsauftakt der Hochschule kamen auch Kooperationspartner aus Siebenbürgen nach Mittweida.

Rektor Prof. Ludwig Hilmer und Prof. Calin Rus aus
Rumanien mit dem neuen gemeinsamen Vertrag

Ein Lächeln, warme Worte und übereinstimmende Vorstellungen. Im Gespräch zeigte sich schnell die jahrelange Kooperation und Freundschaft der Hochschule Mittweida mit der Babes-Bolyai Universität (BBU) in Cluj Napoca, Rumänien. Auch zum 150jährigen Jubiläum kam in der vergangenen Woche eine Delegation der BBU zu Besuch, aber nicht nur zum Feiern: In einem Vertrag hielten die Partner eine weiterführende Zusammenarbeit mit der Fakultät für Theater und Fernsehkunst in Cluj Napoca fest. Zusätzlich beschlossen sie einen zweijährigen englischsprachigen Master in Dokumentarfilmproduktion. Hier beteiligt sich die Fakultät Medien in Mittweida mit zwei englischsprachigen Modulen, wobei auch die Onlineplattform "European Virtual Academy (EVA)" zum Einsatz kommt. Diese wurde in einem dreijähriges EU-Projekt gemeinsam verwirklicht und treibt die Kooperation der beiden Länder auf akademischer Ebene voran.

Im Gespräch mit Rektor Prof. Ludwig Hilmer stellten die rumänischen Partner auch weitere mögliche englischsprachige Angebote für die Fakultät Medien vor. Auch im Bereich des Sport- und Eventmanagements soll die Partnerschaft ausgebaut werden. Zudem diskutierten beide Seiten über die Erweiterung der Kooperation im Bereich Promotionen. Neben einem Hochschulrundgang besuchten die rumänischen Gäste den MDR in Leipzig und unternahmen eine Exkursion nach Dresden.

Die Hochschule Mittweida kooperiert mit der BBU in Rumänien in den Fakultäten für Politik-, Verwaltungs- und Kommunikationswissenschaften, für Theater und Fernsehkunst sowie für Mathematik und Informatik. Zum deutschsprachigen Studienangebot an der BBU zählen die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Internationale Beziehungen und Europastudien, Journalismus und Informatik.

 

 

 

 

 

 

 

 

Von: Lisa Fritsch