Detailansicht

TERMINVERSCHIEBUNG: Ringvorlesung - "Zum Verhältnis von Schulmedizin und Naturheilverfahren"

Mi, 29.04.2020, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Achtung: Alle Ringvorlesungen werden in das Wintersemester 2020/2021 verschoben!

"Zum Verhältnis von Schulmedizin und Naturheilverfahren"

Schulmedizin und Naturheilverfahren, wie etwa Akupunktur, Homöopathie oder Yoga stehen in einer unversöhnlichen Gegensatzbeziehung zueinander. Die Vorlesung versucht zu zeigen, dass beide unterschiedlichen Narrativen anhängen und Krankheit und Gesundheit dabei unterschiedlich ausdeuten. Unser Wissen und unsere Fakten, auf die wir uns beziehen, sind ein soziales Konstrukt. Wenn es gelingt, diese Unterschiede sichtbar zu machen, dann wird aus einem unversöhnlichen Gegensatz eine komplementäre Beziehung. Deshalb spricht man auch von Komplementärmedizin.

Es spricht: Prof. Dr. med. habil. Dr. rer. soc. Stefan Brunnhuber
Ärztlicher Direktor der Diakonie Kliniken Zschadraß
Hochschule Mittweida, Stiftungsprofessur für Nachhaltigkeit, Sozialmedizin, Psychosomatik und Komplementärmedizin

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.institute.hs-mittweida.de/webs/ikks/oeffentliche-ringvorlesungen.html


Kategorie:
Top-Veranstaltung,  Ringvorlesung, 
Ort:
Hochschule Mittweida | Zentrum für Medien und Soziale Arbeit (Haus 39) | Peter-Schütt-Hörsaal (39-041) | Bahnhofstraße 15 | 09648 Mittweida
Termin importieren: