KinderUni - „Das Märchen 'Sterntaler' – Sollen Reiche etwas abgeben?“

Sa, 22.09.2018, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr

Die Hochschule Mittweida lädt Sie und Ihre Kinder ganz herzlich zu den Vorlesungen der KinderUni ein. 

Ihre Kinder wollten schon immer einmal wissen, was sich hinter den Türen einer Hochschule verbirgt? Was Professoren eigentlich machen?

Hier erklären Professoren und Dozenten spannende Themen aus der Wissenschaft und beantworten Fragen.

An der KinderUni kann teilnehmen, wer zwischen 8 und 12 Jahren alt und sehr wissbegierig ist.

Im September geht es um folgendes Thema:

„Das Märchen 'Sterntaler' – Sollen Reiche etwas abgeben?“

Im Märchen „Sterntaler“ geht es um ein Mädchen, welches nur noch wenige Habseligkeiten besitzt und diese wenigen Dinge immer mehr an andere Menschen abgibt, damit sie nicht frieren oder hungern müssen. In diesem Märchen geht es ums „Arm sein“ und „Reich sein“ und darum, ob man etwas abgeben soll, damit es anderen Menschen bessergeht. Auch in unserer Gesellschaft gibt es arme und reiche Menschen, die einen haben wenig Geld und können sich einen Kinobesuch, oder einen Urlaub gemeinsam mit der Familie nicht leisten. Ist es gerecht, dass die einen viel, die anderen wenig Geld besitzen und wie kommt es dazu? Was kann an tun, dass jeder etwas vom Reichtum hat?

Referent: Prof. Dr. Isolde Heintze


Kategorie:
Top-Veranstaltung, Sozialkontaktstelle, Schüler & Bewerber, Studierende, Absolventen, Mitarbeiter
Ort:
Hochschule Mittweida | Gerhard-Neumann-Bau (Haus 5) | Hörsaal 5-120 | Technikumplatz 17a | 09648 Mittweida
Termin importieren: