Fachtagung "Die Grenzen der Toleranz"

Sa, 01.09.2018, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Das Netzwerk "Tolerantes Sachsen" ist eine Plattform von etwa 100 sächsischen Initiativen, Vereinen und Organisationen, die sich für die Förderung demokratischer Kultur und vielfältige Lebensweisen sowie gegen Einstellungen der Ungleichwertigkeit, Antisemitismus und Rassismus einsetzen. Weiteres zum Netzwerk unter: www.tolerantes-sachsen.de einsetzt.

Die regionalen Fachkonferenzen unter dem Titel TolSax-Konkret dienen der Vernetzung und Weiterbildung der Mitglieder des Netzwerks und anderer (zivilgesellschaftlich) engagierter Akteur*innen der Demokratiearbeit im ländlichen Raum (hier ein Rückblick auf die Veranstaltungsreihe im vergangenen Jahr: tolerantes-sachsen.de/text.php).

Im Fokus der Veranstaltung steht die Frage nach den "Grenzen der Toleranz" gegenüber Antidemokrat_innen. Nach einem Einführungsvortrag gibt es Workshops zu Menschenrechten/Menschenwürde, Meinungsfreiheit und Demokratieverständnis.

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 18. August 2018 per E-Mail an buero@tolerantes-sachsen.de oder unter der Telefonnummer 0177 466 06 51. Nähere Informationen zu der Tagung ebenda bzw. über Prof. Dr. Christoph Meyer, christoph.meyer@hs-mittweida.de.


Kategorie:
Top-Veranstaltung, Fakultät Soziale Arbeit, Studierende, Mitarbeiter
Ort:
Hochschule Mittweida | Zentrum für Medien und Soziale Arbeit (Haus 39) | Raum: 39-001 | Bahnhofstraße 15 | 09648 Mittweida
Termin importieren: