Zwei neue Honorarprofessoren an der Hochschule Mittweida

15.02.2013, 14:22

Die Hochschule hat zum Sommersemester zwei neue Honorarprofessoren berufen: Waldemar Stotz mit der Honorarprofessur „Human Capital Management“ und Dr. Stephan Heller mit dem Berufungsgebiet „Politische Kommunikation und PR“

Prof. Waldemar Stotz, „Human Capital Management“

Professor Stotz arbeitet seit Mitte der siebziger Jahre verantwortlich im Personalwesen von Unternehmen, darunter die Königsbacher Brauerei AG, der Mittelrheinverlag GmbH (beide in Koblenz, Rheinland-Pfalz) und die ArabellaSheraton Hotelmanagement GmbH in München. Mit der Hochschule Mittweida verbindet Stotz eine langjährige Tätigkeit als Lehrbeauftragter, die er neben seinem beruflichen Engagement wahrnimmt: Stotz konzipiert und implementiert Systeme zum strategischen Personalmanagement für Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen. Er lehrte an deutschen und internationalen Hochschulen und ist Autor von wissenschaftlichen Fach- und Lehrbüchern. Bisher profitierten vor allem die Studierenden der Masterstudiengänge der Hochschule von seinen Erfahrungen. Seine wissenschaftliche Heimat wird der neue Mittweidaer Professor künftig vor allem am zentralen „Institut für Technologie- und Wissenstransfer Mittweida“ (ITWM) der Hochschule finden. Das ITWM und die Fakultät Wirtschaftswissenschaften errichten zurzeit ein vom Freistaat Sachsen initiiertes Institut zur Mittelstandskooperation (MIKOMI). Ein Schwerpunkt der umfangreichen Zusammenarbeit des MIKOMI bei Forschung und Entwicklung mit den Unternehmen der Region wird die Fachkräfteentwicklung durch Aus- und Weiterbildung sein.

Professor Dr. Heller studierte Jura, Politik- und Kommunikationswissenschaften in München und Salzburg und promovierte über „Corporate Identity als Marketinginstrument”. Heller gründete bereits während seines Studiums ein Unternehmen, aus dem die heutige heller & partner Marketing Service AG hervorgegangen ist, deren Vorstandvorsitzender er ist. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in München bietet Strategische Kommunikationsberatung und Agenturdienstleistungen für renommierte Kunden verschiedener Branchen. Seine Berufserfahrung bringt Dr. Heller neben der Zusammenarbeit mit verschiedenen Forschungsinstituten und Hochschulen auch in Mittweida ein, wo er seit 2009 als Lehrbeauftragter im  Masterstudiengang der Fakultät Medien tätig ist. Hier wird er auch als Honorarprofessor weiter wirken und Bachelor- und Masterarbeiten im speziellen Forschungsprofil der politischen und Unternehmens-Kommunikation betreuen.