Es ist noch Platz

Donnerstag 24. August 2017, 12:24

Bewerbung an der Hochschule Mittweida noch bis 31. August möglich. Zum Studieninformationstag kamen auch viele, die ihren Platz schon sicher haben.

Platz und Zeit für Beratung an der Hochschule Mittweida:
Frances Gritz im Gespräch mit Phillip, der Maschinenbau
studieren möchte, seinen Brüdern Pascal und Nick
sowie Mutter Kathleen (v.r.)

Beim Bewerberservice an der Hochschule Mittweida herrscht seit einigen Wochen Hochbetrieb: Die neuen Studierenden müssen immatrikuliert werden, die im Wintersemester mit dem Studium beginnen. Dazu müssen viele Akten geprüft und viele Fragen der Bewerber beantwortet werden. In der kommenden Woche, am 1. September,  beginnt kalendarisch das Wintersemester. Aber noch sind sie nicht da, die Studenten: Bis zum Vorlesungsbeginn am 4. Oktober sind noch einige Wochen „Semesterferien“, in denen das Leben auf dem Campus etwas ruhiger bleibt.

Nicht allzu ruhig sollte es angehen, wer noch keinen Studienplatz für den Herbst in der Tasche hat. Aber auch, wer sich noch nicht für einen Studiengang entschlossen hat, ist nicht zu spät dran: Für viele Studiengänge an der Hochschule in Mittweida kann man sich bis zum 31. August bewerben.

Für solche spätentschlossenen Bewerber war der Studieninformationstag am vergangenen Samstag eine gute Gelegenheit, sich zu informieren. Den August-Termin nutzen traditionell zwar weniger Besucher als jene im Januar oder April, dafür ist mehr Gelegenheit für ausführliche Gespräche.

Unter den rund 350 Besuchern am Samstag waren auch wieder viele, die ihren Platz schon sicher haben, und sich ihre zukünftige Hochschule noch einmal  näher anschauten oder bei den Wohnungsanbietern eine Bleibe für die nächsten Studienjahre suchten. 

Von 9:30 bis 14 Uhr präsentierten sich alle fünf Fakultäten mit über fünfzig Studienangeboten in den Bereichen Technik, Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschaft, Medien und Soziale Arbeit. Ausgangspunkt für das Entdecken der Möglichkeiten an der Hochschule war wieder das „Studio B“, zentral auf dem Campus gelegen.

Einblicke in die Welt des Studierens vermittelte der Vortrag "Wie funktioniert Studieren", der über die unterschiedlichen Hochschultypen, Abschlussarten und das im Vergleich zur Schule ganz andere Leben und Lernen an der Hochschule aufklärte. Speziell für Eltern bot die allgemeine Studienberatung wieder den „Elternkompass Studieren“ an, einen Vortrag mit gezielten Informationen über die Themen Studienkosten, Finanzierung, Wohnen, Kindergeld, Versicherung. Das Studentenwerk Freiberg informierte über Wohnmöglichkeiten und BAföG. Die Sozialkontaktstelle stellte die Angebote für Studierende mit besonderen Lebensbedingungen vor, zum Beispiel für Studierende mit Kind.

September: Aufwärmphase für den Campus

Mit einigen Veranstaltungen bereitet sich der Mittweida Campus wieder auf den „vollen Betrieb“ ab Oktober vor, darunter die KinderUni am 16.September, oder die "Blockchain Autumn School 2017" vom 18. bis 22. September.  Vom 26. bis 28. September erleichtern schließlich die Erstitage allen Mittweida-Neulingen den Studienbeginn.

Zum aktuellen Studienangebot der Hochschule Mittweida mit Übersicht freier Studiengänge hier

Von: Helmut Hammer