Neue Prorektoren gewählt

Donnerstag 26. Oktober 2017, 07:25

Mit Professor Uwe Mahn und Professor Volker Tolkmitt hat der Senat die Vorschläge von Rektor Ludwig Hilmer bestätigt.

Rektor Ludwig Hilmer (Mitte) mit den frisch gewählten
Prorektoren Volker Tolkmitt (l.) und Uwe Mahn

Der Dekan der Fakultät Ingenieurwissenschaften, Prof. Dr.-Ing. Uwe Mahn, wird neuer Prorektor für Forschung, der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. rer. oec. Volker Tolkmitt steht zukünftig an der Spitze des Prorektorats für Bildung.

Nach der Wahl von Rektor Ludwig Hilmer für eine zweite Amtszeit am 28. Juni und der Bestellung durch die sächsische Wissenschaftsministerin Dr. Eva Maria-Stange am 26. September hatte Hilmer in der vergangenen Woche dem Senat der Hochschule die Kandidaten für die beiden Prorektorate vorgeschlagen.
Sie wurden am Mittwoch in der Sitzung des Senats durch Wahl jeweils mit großer Mehrheit bestätigt.

Anders als bei der Wahl des Rektors, die aus einer Vorschlagsliste des Hochschulrats durch den Erweiterten Senat erfolgt, schlägt der Rektor die Prorektoren dem Senat zur Wahl vor. Im Senat der Hochschule Mittweida sind Professorenschaft, Studierende und Mitarbeitende mit derzeit insgesamt 17 stimmberechtigten Mitgliedern vertreten.

Rektor Ludwig Hilmer freut sich über den Wahlausgang und die Bestätigung der von ihm vorgeschlagenen Kandidaten durch das Hochschulgremium:
„Die Wahl der Prorektoren ist ein wichtiger Schritt für die Hochschule. Sie ist ein Doppelpunkt. Denn jetzt beginnt die Arbeit der neuen Hochschulleitung für die Hochschule der Zukunft. Wir werden zunächst das Rektorat neu strukturieren, und zum Beispiel wichtige Querschnittsaufgaben wie Hochschulentwicklung, Digitalisierung und Internationalisierung neu zuordnen. Das haben wir uns bis Ende des Jahres vorgenommen. Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit mit den neuen Prorektoren.“

Professor Uwe Mahn folgt Professor Gerhard Thiem ins Prorektorat Forschung. Mahn ist 1975 geboren und in Chemnitz aufgewachsen. Nach dem Maschinenbaustudium, wissenschaftlicher Mitarbeit und Promotion (2005) an der TU Chemnitz war er bei der ESKA Automotive GmbH in Chemnitz für die Einführung neuer Umform-Verfahren verantwortlich. 2008 wurde er auf die Professur für Konstruktion an die Hochschule Mittweida, Fakultät Maschinenbau, berufen. Seit 2013 war er zunächst Dekan der Fakultät Maschinenbau und nach der Neustrukturierung der Fakultäten bis heute Dekan der Fakultät Ingenieurwissenschaften.

Nachfolger von Frau Professorin Monika Häußler-Sczepan im Prorektorat Studium ist Professor Volker Tolkmitt. Er ist Jahrgang 1967 und in Berlin aufgewachsen. Dort studierte er an der TU Volkswirtschaftslehre (Diplom 1995) und promovierte anschließend bis 2000 nebenberuflich. Vor seiner Berufung an die Hochschule Mittweida, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, auf die Professur Rechnungswesen/Controlling im Jahr 2006 war er zuletzt Studienrichtungsleiter Bankwirtschaft an der Berufsakademie Sachsen am Standort Leipzig. An der Hochschule Mittweida war Tolkmitt von 2009-2015 Dekan seiner Fakultät. Seit dem Jahr 2015 ist er Mitglied des Hochschulrats der Hochschule Mittweida.

 

Von: Helmut Hammer