Laufen für den guten Zweck

Donnerstag 08. Juni 2017, 17:36

Mitlaufen, Teampate werden oder spenden: Beim 8. Spendenlauf Mittweida gibt es viele Möglichkeiten, Gutes zu tun. Jetzt anmelden für den 16. Juni!

Auf zum Lauf!
Zum achten Mal läuft Mittweida
für den guten Zweck

Seit Jahren verbindet der Spendenlauf Mittweida sportliche Betätigung mit sozialem Engagement - am Freitag, dem 16. Juni 2017 bereits zum achten Mal. Der Lauf begann als Projekt von Studierenden der Fakultät Medien an der Hochschule Mittweida in Kooperation mit Professorin Tamara Huhle. Initiiert wurde der Lauf von Professor Dirk Labudde von der Fakultät Angewandte Computer- und Biowissenschaften. Mittlerweile ist der Spendenlauf zu einem sehr bekannten und beliebten Event bei den Mittweidaer Bürgern geworden.
Und so funktioniert's: Jeder angemeldete Läufer spendet einen bestimmten Betrag pro gelaufener Runde. Starten können sowohl Einzelläufer als auch ganze Gruppen. Auch Firmen aus der Region können ganze Teams und Abteilungen anmelden, um mit den erlaufenen Spenden soziale Einrichtungen in der Hochschulstadt zu unterstützen. 

Das Prinzip bleibt unverändert, allerdings übernimmt in diesem Jahr ein neues Projektteam das Kommando beim Spendenlauf. Während in den vergangenen Jahren die Organisation des Laufs Teil der praktischen Ausbildung im Medien-Masterstudium war, übernimmt jetzt die fakultätsübergreifende studentische Unternehmensberatung „Ventus Novus e.V.“ die Leitung. Projektkoordinator André Baumjohann ist optimistisch: „Wir haben Einiges vom Jahr davor übernommen wie zum Beispiel das Logo und den Slogan – dementsprechend hatten wir einen guten Start. Ich freue mich, die Herausforderung des Spendenlaufs angenommen zu haben.“


Was – wann – wo


Neben dem Hauptlauf für Erwachsene wird es wieder einen Bambinilauf geben. Die Länge der Laufrunde wird entsprechend angepasst. Die Kleinen starten um 15 Uhr, Erwachsene um 18 Uhr. Ausgestattet werden die Läufer mit einem Transponder, einem elektronischen Stick, der die Anzahl der Runden elektronisch misst.
Teilnehmen können sowohl Einzelläufer als auch ganze Teams. Auch Teampaten können sich anmelden. Diese spenden dann für eine ganze Gruppe. Die Anmeldung erfolgt am besten online über die Webseite des Spendenlaufs www.Spendenlauf-Mittweida.de und ist ab sofort möglich. 

Spenden sind aber auch bereits vorab möglich. Bis jetzt zeigt das Spendenbarometer 1.300 Euro an. „Wenn wir die mündlichen Zusagen noch hinzuzählen, ist es nochmal ein ganzes Stück mehr“, so Baumjohann.
Wer das Geld am Ende bekommt, steht bereits fest. Wie in den Jahren zuvor auch wird die Mittweidaer Tafel einen Teil der Spenden bekommen. Marion Sommerfeldt, Koordinatorin der Tafel, weiß auch schon, wohin das Geld fließen soll. „Unser Fußboden – besonders im Eingangsbereich – ist sehr abgenutzt. Die Spenden sollen für einen neuen Bodenbelag genutzt werden.“ Im vergangenen Jahr gab es ein neues Kühlhaus für die gespendeten Lebensmittel.

Seit kurzem ist auch der zweite Spendenempfänger bekannt: der Kinderhort und die Kindertageseinrichtung „Sonnenschein“ in Mittweida. Wofür die Spenden verwendet werden sollen, ist allerdings noch nicht vollständig geklärt.


Das Ziel vor Augen


Nicht nur die Läufer haben sich für den Spendenlauf 2017 Ziele gesteckt, auch das Organisationsteam hat Großes vor. „Die Spendensumme wollen wir in diesem Jahr auf etwa 6.000 Euro steigern“, so Baumjohann. Außerdem möchte das Team mehr als 250 Läufer für den diesjährigen Spendenlauf gewinnen, bei den Bambinis sind mehr als 70 Teilnehmer geplant. Die Anzahl der Teampaten soll bei etwa 30 liegen.
Im vergangenen Jahr wurden über 5.000 Euro gesammelt, die Teilnehmerzahl lag bei den Erwachsenen bei etwa 260, bei den Bambini bei etwa 70 Läufern.

Wer auch Lust hat, beim Spendenlauf mitzumachen, kann sich anmelden – und im besten Fall noch ein paar Freunde mitbringen.
Das Anmeldeformular und weiter Infos gibt es hier.
Die Startgebühr beträgt 2€ für Erwachsene und 1€ für Schüler und Studenten. Kinder bis 10 Jahren laufen kostenlos mit. 


Der achte Spendenlauf Mittweida findet am Freitag, dem 16. Juni, ab 15 Uhr am Schwanenteich Mittweida statt. Der Erwachsenenlauf beginnt um 18 Uhr. Der Tierschutzverein Mittweida versorgt alle Anwesenden mit Kaffee und Kuchen. Alle Läufer werden kostenlos mit Wasser versorgt.

Für Fragen steht Virginia Dobrochowski vom Spendenlaufteam unter kommunikation@spendenlauf-mittweida.de zur Verfügung.  

 

 

Von: Irina Heß