Das Spiegelzelt kommt wieder ...

Dienstag 16. Mai 2017, 14:55

... und zwar zum Bergfest nächstes Jahr. Bergfest 2017 heute mit großer Beteiligung.

Tolles Wetter, tolle Stimmung zum Bergfest 2017
an der Hochschule Mittweida

"Es kann zu erheblichen Beeinträchtigungen und vereinzelt auch zu höheren Lärmbelästigen kommen", lautete die Warnung des Studentenrats im Vorfeld für das heutige Bergfest an der Hochschule Mittweida. "Insbesondere bei Vorlesungen wird es zu einer deutlich geringeren Anwesenheit als üblich kommen." Vierhundert Studierende hatten sich angemeldet, um die überwundene Hälfte ihres Studiums zu feiern. Damit ist die Beteiligung höher als in den Vorjahren - und lauter ist es auch als früher.

Heute feiern die Bachelor- und Diplomstudierenden des Jahrgangs 2015 sowie die Masterstudenten des Jahrgangs 2016.

Seit den frühen Morgenstunden unterwegs hatten die Bergfestler ihre erste Erholungspause in der Mensa schon hinter sich, als sie sich um 11 Uhr vor dem Carl-Georg-Weitzel-Bau versammelten. Hier warteten der Rektor der Hochschule Ludwig Hilmer und der Beigeordnete der Hochschulstadt Holger Müller mit traditinionell fröhlichen Glückwünschen und flüssigen Versprechungen. 

So kündigte Holger Müller ein größeres Denkmal als das zum Jubiläum enthüllte Möbiusband für diesen Bergfestjahrgang an. Der Rektor enthüllte auch - und zwar die Wiederkehr des Spiegelzelts im kommenden Jahr. Nach den Jubiläumsfeiern wird es gerade abgebaut, aber zum Bergfest 2018 komme es zurück, gefüllt mit Bier.

Bei alkoholischen Ankündigungen bleibt es heute sicher nicht. Die Studenten feiern noch den ganzen Tag.

 

Von: Helmut Hammer