Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu analysieren und zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

HSMW-Jobs

Kennzahl: 037-2021

Die Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences, ist mit rund 6.000 Studierenden die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Sachsen. Sie hat sich mit ihrem Campus inmitten der Hochschulstadt Mittweida einen familiären Charakter bewahrt, der das Arbeiten, Forschen, Studieren und Leben attraktiv macht. Hightech, Kreativität, Weltoffenheit und das Engagement aller Hochschulangehörigen begegnen sich hier auf kurzen Wegen. Anwendungsnahes Lehren und Forschen in Technik, Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschafts- und Medienwissenschaften sowie Sozialer Arbeit prägen das breite Profil der Hochschule. Beschäftigte und Studierende profitieren von zertifizierter Familienfreundlichkeit, gelebter Inklusion und vielfältigen Sport- und gesundheitsorientierten Angeboten.

Zur Verstärkung unseres Teams ist zum 01.07.2021 in der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen folgende Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) 
Kennzahl: 037-2021

in Vollzeit befristet bis 31.12.2024 zu besetzen.

Ihre Aufgabengebiete:

Den Schwerpunkt Ihrer Arbeit bildet:

  • eigenständige Lehrtätigkeit und Betreuung von Praktika in Bachelor- und Masterprogrammen in den Lehrgebieten Erneuerbare Energien; Energie- und Gebäudetechnik; Energie- und Umweltengineering
  • selbstständige und unterstützende Betreuung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten
  • methodische Begleitung von Projekten in den genannten Fachgebieten

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Fachgebieten Elektro- bzw. Energietechnik oder auch in einem angrenzenden Fachgebiet,
  • ausgeprägte praktische Fähigkeiten in der Planung von technischen Anlagen (insb. auf Basis regenerativer Energien) einschließlich Kenntnisse in der Anwendung einschlägiger Planungssoftware und gängiger IT-Programme
  • praktische Lehrerfahrungen und didaktische Kenntnisse zur Wissensvermittlung,
  • selbständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit,
  • unternehmerisches Denken sowie Organisations- und Kommunikationstalent,
  • Praxiserfahrungen in den ausgeschriebenen Themenbereichen.

Unser Angebot:

  • Vergütung, je nach persönlichen Voraussetzungen, bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L,
  • einen attraktiven Arbeitsplatz mit familienfreundlichen Arbeitsbedingungen
  • eine fachgerechte Einarbeitung,
  • ein interdisziplinäres und engagiertes Kollegium,
  • Möglichkeiten zur Fortbildung in der Lehre,
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten in der Wissenschaft.

Rückfragen zur Ausschreibung können Sie gern an Prof. Dr.-Ing. Ralf Hartig, Institut für Energiemanagement an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, richten.

Die Hochschule Mittweida strebt eine ausgewogene Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Interessentinnen und Interessenten werden gebeten, ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen unter der Angabe o. g. Kennziffer bis spätestens 30.06.2021 zu richten an:

Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences,
Dezernat Personalwesen,
Postfach 1457, 09644 Mittweida

oder in einem gesammelten pdf-file an die Adresse: karriere@hs-mittweida.de mit dem Betreff 'Bewerbung, Kennziffer, Name'.

Hinweise:
Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen geeigneten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens entstehenden Auslagen nicht ersetzt werden.

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.hs-mittweida.de/newsampservice/datenschutz.html

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Bewerbung ist §11 Abs. 1 SächsDSGS i. V. m. DS-GVO.