Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu analysieren und zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Projektmitarbeiter EURECA-PRO (m/w/d)

Projektmitarbeiter EURECA-PRO (m/w/d)

HSMW-Jobs

Kennzahl: 032-2021

Die Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences, ist mit rund 6.000 Studierenden die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Sachsen. Sie hat sich mit ihrem Campus inmitten der Hochschulstadt Mittweida einen familiären Charakter bewahrt, der das Arbeiten, Forschen, Studieren und Leben attraktiv macht. Hightech, Kreativität, Weltoffenheit und das Engagement aller Hochschulangehörigen begegnen sich hier auf kurzen Wegen. Anwendungsnahes Lehren und Forschen in Technik, Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschafts- und Medienwissenschaften sowie Sozialer Arbeit prägen das breite Profil der Hochschule. Beschäftige und Studierende profitieren von zertifizierter Familienfreundlichkeit, gelebter Inklusion und vielfältigen Sport- und gesundheitsorientierten Angeboten.

Zur Verstärkung unseres Teams ist zum 01.06.2021 im Rahmen der EU-Allianz "The European University Alliance on Responsible Consumption and Production (EURECA-PRO) im International Office folgende Stelle als

Projektmitarbeiter EURECA-PRO (m/w/d)
Kennzahl: 032-2021

in Teilzeit mit 20 Stunden befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen.

Mit der Initiative "European Universities" soll eine neue Form der Zusammenarbeit zwischen europäischen Hochschulen umgesetzt werden. Das Ziel ist die Exzellenz des europäischen Hochschulraums zu stärken, den europäischen Bildungsraum zu verwirklichen und die Studierenden zu einem europäischen Abschluss zu führen.

Ihre Aufgabengebiete:

Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Mobilitäten deutscher und internationaler Studierender und Hochschulangehöriger bzw. externer Partner, die über das Projekt EURECA-PRO einen Erasmusaufenthalt absolvieren. Dazu gehören:

  • Kommunikation mit den Partnern zu Nominierungen, Platzvergaben, Lehrangeboten etc. sowie interne Kommunikation mit den Fakultäten / Fachkoordinator*innen zu Austauschplätzen
  • Erstellung und Pflege von projektspezifischen Dokumenten (Learning / Mobility / Grant Agreements, Einladungen, Aufenthaltsbestätigungen, Notennachweise, Auszahlungsanordnungen)
  • Verwaltung der Austauschvorgänge über die Datenbank MoveON (Bewerbungsverfahren, Dokumentenmanagement, Statistik) sowie die Datenbank Mobility Tool
  • Studienbegleitende administrative Beratung und Unterstützung (z.B. Krankenversicherungsnachweis, Semesterbeitrag, Immatrikulationsnachweis, Aufenthaltserlaubnis, Stundenplan, Modul- und Prüfungseinschreibung, studienbegleitendes Deutsch, Nachteilsausgleich, Exmatrikulation)
  • Schaffung soziokultureller Angebote in Zusammenarbeit mit internen und externen Akteuren
  • Unterstützung der Digitalisierung "EWP" (ERASMUS without Paper) mit Bezug auf
  • EURECA-PRO
  • Unterstützung der Organisation von internationalen Veranstaltungen (z.B. International Week, Internationale Fachkurse (BIP) mit Bezug auf EURECA-PRO

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium mit guten bis sehr guten Leistungen
  • Erfahrung eines mindestens einsemestrigen Auslandsstudienaufenthalts, idealerweise über ERASMUS+
  • Nachweis sehr guter Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. B2-Niveau)
  • Beratungskompetenz und soziale Kompetenz
  • Affinität zu Verwaltungsarbeit und ausgeprägter Ordnungssinn
  • Strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise, hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein,
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit und organisatorisches Geschick
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office und Aufgeschlossenheit für die Digitalisierung
  • Gute Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung und Grammatik
  • Eine hohe Sozialkompetenz im Kontakt mit Professoren, Studierenden und anderen Angehörigen der Hochschule wird vorausgesetzt.

Unser Angebot:

  • eine Vergütung, je nach persönlichen Voraussetzungen, bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L.
  • einen attraktiven Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten und familienfreundlichen Arbeitsbedingungen
  • eine fachgerechte Einarbeitung
  • Arbeit in einem kleinen, hochmotivierten, internationalen Team
  • Möglichkeiten zur Fortbildung/Weiterqualifikation
  • attraktive Sportangebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Ansprechpartner für Rückfragen: Frau Dr. Julia Köhler / E-Mail: julia.koehler@hs-mittweida.de

Die Hochschule Mittweida strebt eine ausgewogene Mitarbeiterstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten werden gebeten, ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen unter der Angabe o. g. Kennziffer bis spätestens 19.05.21 zu richten an:

Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences,
Dezernat Personalwesen,
Postfach 1457, 09644 Mittweida

oder in einem gesammelten pdf-file an die Adresse: karriere@hs-mittweida.de mit dem Betreff 'Bewerbung, Kennziffer, Name'.

Hinweise:

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen geeigneten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens entstehenden Auslagen nicht ersetzt werden.

Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: https://www.hs-mittweida.de/newsampservice/datenschutz.html

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Bewerbung ist §11 Abs. 1 SächsDSGS i. V. m. DS-GVO.