Lehrkraft für besondere Aufgaben (w/m)

Donnerstag 10. Januar 2019, 09:32

Kennzahl: 392/ 04

Die Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences, ist mit über 6000 Studierenden die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Sachsen. Sie hat sich mit ihrem Campus inmitten der Hochschulstadt Mittweida einen familiären Charakter bewahrt, der das Arbeiten, Forschen, Studieren und Leben attraktiv macht. Hightech, Kreativität, Weltoffenheit und das Engagement aller Hochschulangehörigen begegnen sich hier auf kurzen Wegen. Anwendungsnahes Lehren und Forschen in Technik, Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschafts- und Medienwissenschaften sowie Sozialer Arbeit prägen das breite Profil der Hochschule. Beschäftige und Studierende profitieren von zertifizierter Familienfreundlichkeit, gelebter Inklusion und vielfältigen Sport- und gesundheitsorientierten Angeboten.

Zur Verstärkung unseres Teams am Institut für Nachhaltigkeits- und Immobilienmanagement der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung zum 01.04.2019 folgende Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben (w/m)

Kennzahl: 392/ 04

in Vollzeit befristet bis voraussichtlich 30.04.2020 zu besetzen.

Aufgabengebiete:

  • Unterstützung und Mitwirken bei der Durchführung, Vor- und Nachbereitung der praktischen Ausbildung im Bachelorstudiengang Immobilienmanagement und Facilities Management und im entsprechenden Vertiefungsbereich des Masterstudiengangs Industrial Management;
  • Seminare, Übungen, Tutorien, Praktika und Vorlesungen mit einer maximalen Lehrverpflichtung gemäß Sächsischer Dienstaufgabenverordnung an Hochschulen insbesondere für die Themen Gebäudetechnik und CAD/BIM;
  • Durchführung von Exkursionen, Entwicklung von Prüfungsmaterialien, die Übernahme von Modulabschlussprüfungen sowie die Beratung und Betreuung von Studierenden;
  • Unterstützung bei der Erstellung und Überarbeitung von entsprechenden Lehr- und Lernmaterialien (auch E-Learning-Angebote)
  • Unterstützung bei Koordinations- und Organisationsaufgaben im Bachelor-Studiengang sowie Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung und Öffentlichkeitsarbeit der Fakultät.

Anforderungen:

  • Voraussetzung ist ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium, bevorzugt in den Bereichen Wirtschafts- oder Bauingenieurwesen, Architektur (mit Vertiefung Gebäudetechnik, Immobilienwirtschaft o. ä.), Facilities Management oder Immobilien- und Gebäudemanagement;
  • Lehrerfahrungen in den o. g. Bereichen;
  • fundierte Erfahrungen und Fertigkeiten im Umgang mit MS Office-Software.
  • Erwartet werden die Fähigkeit und die Bereitschaft zur Anwendung fachbezogener Software (CAD, CAFM, Datenbanken etc.), die Einarbeitung in vertiefende Lehrinhalte des Bachelor-Studienganges sowie eine selbstständige, gründliche und kooperative Arbeitsweise.
  • Erwünscht sind gute Englischkenntnisse.

Die Vergütung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TV-L.

Die Hochschule Mittweida unterstützt die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten werden gebeten, ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen unter der Angabe o. g. Kennziffer bis spätestens 07.02.2019 zu richten an:

Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences,

Dezernat Ressourcenmanagement / Bereich Personal,

Postfach 1457, 09644 Mittweida

oder in einem pdf-file an die Adresse: karriere@hs-mittweida.de mit dem Betreff 'Bewerbung, Kennziffer, Name'.

Hinweis: Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen geeigneten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens entstehenden Auslagen nicht ersetzt werden.

Von: Frau Sahm