Wissenschaftliche/r Projektmanager/in des Qualitätspakt-Lehre Projekts SEM

Mittwoch 29. August 2018, 10:35

Kennzahl: 360 / 05

Die Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences, ist mit über 7.000 Studierenden die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Sachsen. Sie hat sich mit ihrem Campus inmitten der Hochschulstadt Mittweida einen familiären Charakter bewahrt, der das Arbeiten, Forschen, Studieren und Leben attraktiv macht. Hightech, Kreativität, Weltoffenheit und das Engagement aller Hochschulangehörigen begegnen sich hier auf kurzen Wegen. Anwendungsnahes Lehren und Forschen in Technik, Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschafts- und Medienwissenschaften sowie Sozialer Arbeit prägen das breite Profil der Hochschule. Beschäftigte und Studierende profitieren von zertifizierter Familienfreundlichkeit, gelebter Inklusion und vielfältigen Sport- und gesundheitsorientierten Angeboten.

Zur Erweiterung unseres Teams in der Fakultät Soziale Arbeit ist im Rahmen einer Mutterschutz- und anschließender Elternzeitvertretung ab 01.01.2019 die Stelle

Wissenschaftliche/r Projektmanager/in des Qualitätspakt-Lehre Projekts SEM

Kennzahl: 360 / 05

befristet voraussichtlich bis zum 31.01.2020 zu besetzen. Die Stelle umfasst 1,0 VZÄ.

Wir bieten eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit im Projekt "Realisierung neuer Lehr- und Lernformen zur Stärkung und Erweiterung des akademischen Mittelbaus" (SEM) mit folgenden

Aufgabengebieten:

  • Projektmanagement des Drittmittelprojekts (Finanzkalkulationen, Berichtswesen, Abstimmung mit dem Fördermittelgeber)
  • Eigenständige Lehre und Lehrentwicklung insb. an der Fakultät Soziale Arbeit
  • Initiierung und Betreuung von kontinuierlichen Verbesserungsprozessen
  • Evaluation und Qualitätssicherung
  • Wissensmanagement

Anforderungen

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Promotion erwünscht)
  • Erfahrungen im Projektmanagement von Drittmittelprojekten im Hochschulbereich
  • Sicherer Umgang mit IT- gestützter Bürokommunikation und Internetseitengestaltung (MS Office, Typo 3, u.ä.)
  • Hohe Sozialkompetenz
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Interesse wissenschaftlich zu publizieren
  • Fähigkeit zu vernetztem, strategischem und konzeptionellem Denken

Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Dr. Angela Freche, freche@hs-mittweida.de, Tel. 03727/ 58-1810

Die Vergütung kann je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L erfolgen.

Die Hochschule Mittweida unterstützt die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten werden gebeten, ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennzahl bis zum 27.09.2018 zu richten an:

Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences

Dezernat Ressourcenmanagement/ Personal

Postfach 1457, 09644 Mittweida

Hinweis: Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen geeigneten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens entstehenden Auslagen nicht ersetzt werden.

Von: Frau Sahm