Frontend Entwickler Web (m/w)

Freitag 13. Juli 2018, 14:33

Kennzahl: 359/04

Die Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences, ist mit über 7000 Studierenden die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Sachsen. Sie hat sich mit ihrem Campus inmitten der Hochschulstadt Mittweida einen familiären Charakter bewahrt, der das Arbeiten, Forschen, Studieren und Leben attraktiv macht. Hightech, Kreativität, Weltoffenheit und das Engagement aller Hochschulangehörigen begegnen sich hier auf kurzen Wegen. Anwendungsnahes Lehren und Forschen in Technik, Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschafts- und Medienwissenschaften sowie Sozialer Arbeit prägen das breite Profil der Hochschule. Beschäftigte und Studierende profitieren von zertifizierter Familienfreundlichkeit, gelebter Inklusion und vielfältigen Sport- und gesundheitsorientierten Angeboten.

An ihr ist am Institut für Energiemanagement ab 01.09.2018 eine Vollzeitstelle im Zusammenhang mit der Realisierung von Forschungsvorhaben für eine/n

Frontend Entwickler Web (m/w)

Kennzahl: 359/04

befristet bis 31.08.2020 zu besetzen. Am Institut für Energiemanagement betreiben wir anwendungsorientierte Industrieforschung in energie- wirtschaftlichen und -technischen Fragestellungen, die sich stetig weiterentwickeln. Die Besetzung der Stelle steht unter dem Vorbehalt der Förderzusage der Sächsischen Aufbaubank. Es wird eine langfristige Stellenbesetzung angestrebt.

Aufgabengebiete

· Betreuung und Entwicklung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten in einem interdisziplinären Team

· Verantwortung in der Entwicklung neuer Produkte und Technologien für unserer Forschungspartner

· Bearbeitung von Softwareprojekten im Frontend-Bereich: Gestaltung und Umsetzung von kreativen Konzepten und technischen Spezifikationen für Webanwendungen

· Implementierung von webbasierten Anwendungen: Kontinuierliche Optimierung bereits bestehender Frontend-Anwendungen

· Anforderungsanalyse, Spezifikation und Konzeption der Benutzeroberflächen, insbesondere des Softwaredesigns und der Usability

· Frontend-Entwicklung auf Basis von JavaScript und gängigen Frameworks wie z.B. AngularJS, ExtJs, NodeJS uvm.

· Architekturen entwerfen, neue Konzepte und Technologien einbringen

· Testing der entwickelten Frontends auf allen relevanten Plattformen und Geräten

Anforderungen

· Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation

· Umfangreiche Erfahrung in der Webentwicklung mit HTML5, CSS und Javascript Fundierte Kenntnisse in den Frameworks Bootstrap, JQuery oder AngularJS

· Idealerweise Kenntnisse in der Konzeption von GUI-Designs sowie in der Anbindung von Schnittstellen

· Professioneller Umgang in der Frontendentwicklung mit JavaScript und mit gängigen Frameworks

· Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken und Frontend-Technologien

· Entwicklung mit agilen Vorgehensmodellen

· ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit

· Interesse an innovativen Konzepten, Trends und neuen Technologien

· Gründliche, selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise mit Leidenschaft für exzellente Ergebnisse

· Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen: Dipl.-Ing. (FH) René Härtel, Tel.: 03727 - 58 1642, haertel1@hs-mittweida.de

Die Vergütung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 12.

Die Hochschule Mittweida unterstützt die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Die Bewerbungen sind mit tabellarischem Lebenslauf, einen Nachweis der bisherigen Tätigkeiten auf den relevanten Gebieten sowie Zeugniskopien unter Angabe der Kennzahl bis 31.08.2018 zu richten an:

Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences

Dezernat Ressourcenmanagement / Personal

Postfach 1457, 09644 Mittweida

Hinweis: Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen geeigneten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens entstehenden Auslagen nicht erstattet werden können.

Von: Hr. Hannusch