Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Sprachen

Mittwoch 04. Juli 2018, 13:52

Kennzahl: 355 / 23

Die Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences, ist mit über 6000 Studierenden die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Sachsen. Sie hat sich mit ihrem Campus inmitten der Hochschulstadt Mittweida einen familiären Charakter bewahrt, der das Arbeiten, Forschen, Studieren und Leben attraktiv macht. Hightech, Kreativität, Weltoffenheit und das Engagement aller Hochschulangehörigen begegnen sich hier auf kurzen Wegen. Anwendungsnahes Lehren und Forschen in Technik, Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschafts- und Medienwissenschaften sowie Sozialer Arbeit prägen das breite Profil der Hochschule. Beschäftigte und Studierende profitieren von zertifizierter Familienfreundlichkeit, gelebter Inklusion und vielfältigen Sport- und gesundheitsorientierten Angeboten.

Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Kompetenz, Kommunikation und Sport (IKKS) ist zum 01.08.2018 folgende Stelle in Teilzeit (0,75 VzÄ) befristet bis 31.08.2019 (Elternzeitvertretung) zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Sprachen

Kennzahl: 355 / 23

Aufgabengebiete:

  • Konzipierung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von allgemein- und fachsprachlichen Englischkursen hauptsächlich in Bachelor-Studiengängen im Gesamtumfang von 18 SWS
  • Konzipierung und Durchführung sowie Korrektur und Nachbereitung der entsprechenden Prüfungsleistungen
  • Evaluation und Weiterentwicklung von Lehr-, Lern- und Testmaterialien auf Niveau A1 bis C1 des europäischen Referenzrahmens (GER), auch im Bereich Neue Medien
  • Mithilfe bei der Betreuung des Bereichs Sprachen im IKKS (Beratung/Begleitung Studierender, Leistungsanerkennungen, Sprachstandsmessungen etc. gegebenenfalls anfallende Organisations- und Verwaltungstätigkeiten)

Anforderungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem einschlägigen Fach (z.B. Anglistik oder Amerikanistik auf Master- oder Magister-Niveau)
  • Englisch als Muttersprache bzw. Englischkenntnisse auf muttersprachähnlichem Niveau (mind. C1)
  • mehrjährige Erfahrung in der Fremdsprachenvermittlung im ESP-Bereich (Technical/Business/Professional English etc.), unbedingt in der Erwachsenenbildung, idealerweise auf Hochschulniveau
  • Beherrschung moderner didaktischer Methoden und methodischer Konzeption mit ihrer curricularen und technischen Umsetzung
  • Erfahrung im Umgang mit Technologie/Neuen Medien im Fremdsprachenunterricht (z.B. Lehr-/Lernplattformen oder Blended-Learning-Konzepte)
  • Interkulturelle Kompetenz wünschenswert

Eine hohe Sozialkompetenz im Kontakt mit Professoren, Studierenden und anderen Angehörigen der Hochschule wird vorausgesetzt. Erwünscht sind Bewerbungen von Persönlichkeiten, die in unserem kleinen, hochmotivierten Team engagiert und kooperativ, aber auch selbstständig und eigenverantwortlich mitarbeiten können.

Ansprechpartnerin für Rückfragen: Frau Marika Claus, Tel.: 03727/ 581782

Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen (TV-L) erfolgt eine Vergütung in Entgeltgruppe 11.

Die Hochschule Mittweida strebt einen angemessenen Anteil von Frauen unter ihren Beschäftigten an und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Interessenten werden gebeten, ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen (auf dem Postweg) unter Angabe der Kennzahl bis spätestens 20.07.2018 zu richten an:

Hochschule Mittweida, University of Applied Sciences
Dezernat Ressourcenmanagement / Personal
Postfach 1457, 09644 Mittweida

Hinweis: Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte im Falle einer postal-schriftlichen Bewerbung einen geeigneten und ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens entstehenden Auslagen nicht ersetzt werden.

Von: Fr. Sahm