Studieninformationstag

Der Studieninformationstag im August bietet wieder jede Menge Information und Orientierung.

Studieren? Wenn ja: was und wo?
Am Samstag, den 19. August 2017, gibt die Hochschule Mittweida Antworten auf diese Fragen. Professoren, Studierende, Mitarbeiter informieren und beraten mit offenen Armen und viel Sachverstand. Über vierzig Studienangebote in den Bereichen Technik, Naturwissenschaften, Informatik, Wirtschaft, Medien und Soziale Arbeit gibt es zu entdecken.

Arbeitsmarktbezogen und anwendungsnah studieren in Mittweida
Alle Fakultäten präsentieren sich von 10 Uhr bis 14 Uhr zentral auf dem Campus im Studio B mit ihren Studienangeboten. Professoren, Mitarbeiter und Studierende beantworten die Fragen der Besucher. Von hier aus führen studentische Guides in die Labors und Studios mit vielen Forschungs- und Praxisprojekten, die das Studium in Mittweida spannend und dicht dran am späteren Berufsleben machen: zum Beispiel Mitfahren im E-Auto, Lasertechnik, Biotechnologie, den „formula student“-Rennwagen der Hochschule, die Hörfunk- und Fernsehstudios im neuen Medienzentrum und vieles mehr. Im Haus 1 am Technikumplatz stellen Professoren in kurzen und knackigen Vorträgen ihre Studiengänge und die entsprechenden Berufsfelder vor. Im Anschluss beantworten sie individuelle Fragen.

Informationen für Bewerber und zukünftige Studierende – und Eltern
Die zentrale Studienberatung klärt über Zugangsvoraussetzungen auf - auch für Bewerber ohne Abitur oder Asylbewerber, die an einem Studium interessiert sind. Das Studentenwerk Freiberg informiert über Wohnmöglichkeiten und BAföG. Der Hochschulsport präsentiert die Sportangebote für alle Studenten in Mittweida und spezielle Studienbedingungen für Leistungssportler.

Traditionell begleiten viele Eltern ihren studieninteressierten Nachwuchs zum Studieninformationstag an die Hochschule – und das nicht nur als Chauffeur, sondern aus eigenem Interesse an der Zukunft ihrer Kinder. Speziell für Eltern bietet die allgemeine Studienberatung den „Elternkompass Studieren“ an, einen Vortrag mit gezielten Informationen über die Themen Studienkosten, Finanzierung, Wohnen, Kindergeld, Versicherung und mehr.

Programm

Zentrale Angebote
10 – 14 Uhr

Allgemeine Studienberatung
Individuelle Beratung zu Studienangeboten, Zugangsvoraussetzungen und Zulassungsverfahren, auch für Bewerber ohne Abitur.
Grunert-de-Jácome-Bau (Haus 6) | Studio B

Vortrag: "Wie funktioniert Studieren?"
(Studienberaterin Frances Gritz)
Carl-Georg-Weitzel-Bau (Haus 1) | Raum 1-025D

Vortrag: "Elternkompass Studieren"
(Studienberaterin Frances Gritz)
Carl-Georg-Weitzel-Bau (Haus 1) | Raum 1-019C

Vortrag: "Wie funktioniert Studieren?"
(Studienberaterin Monique Furchner)
Carl-Georg-Weitzel-Bau (Haus 1) | Raum 1-025D

10 – 14 Uhr

Informationsstände aller Fakultäten
Professoren, Mitarbeiter und Studierende beantworten Fragen zum Studium.
Grunert-de-Jácome-Bau (Haus 6)  | Studio B

10 – 14 Uhr

Bewerberservice mit Vor-Ort-Bewerbung
Beratung zu Bewerbung und Zulassung. Unser Bewerberservice prüft Ihre Unterlagen vor Ort.
Grunert-de-Jácome-Bau (Haus 6)  | Studio B

10 – 14 Uhr

Hochschulsport
Sportangebote für Studierende und spezielle Studienbedingungen für Leistungssportler
Grunert-de-Jácome-Bau (Haus 6) | Studio B

10 – 14 Uhr

Sozialkontaktstelle
Beratung und Unterstützung in besonderen Lebenssituationen, z.B. Studieren mit Kind oder mit Behinderung/chronischer Erkrankung
Grunert-de-Jácome-Bau (Haus 6) | Studio B

10 – 14 Uhr

Akademisches Auslandsamt
Informationen zu Auslandsaufenthalten im Studium
Grunert-de-Jácome-Bau (Haus 6) | Studio B

10 – 14 Uhr

Studentenwerk Freiberg
Das Studentenwerk berät zu Wohnmöglichkeiten und BAföG.
Grunert-de-Jácome-Bau (Haus 6)  | Studio B

10 – 14 Uhr

Wohnungsanbieter
Grunert-de-Jácome-Bau (Haus 6)  | Foyer

11 Uhr
12 Uhr
13 Uhr

Campusrundgänge
Studentische Guides führen zu den Laboren und Studios.
Start: vor dem Grunert-de-Jácome-Bau (Haus 6)

10 – 14 Uhr

Imbiss (Bäckerei Paulig)
Grunert-de-Jácome-Bau (Haus 6) | Foyer

Weitere Programmpunkte folgen.