4. Öffentliche Ringvorlesung: Der Exorzismus - Rückfall ins Mittelalter oder Ansatz zur Befreiung des Bösen?

Wed, 18.04.2018, 18:15 Uhr - 20:00 Uhr

Vor einiger Zeit ging die Meldung durch die Presse, dass die katholische Kirche 3000 Exorzisten ausbilden will. Denn auch heute noch suchen Menschen Hilfe, weil sie sich vom Bösen bedrängt oder besessen fühlen. 
Sind angeblich „Besessene“ nur ein „Fall“ für die Psychiatrie? Wie soll man das Böse, das als Realität ja nicht zu leugnen ist, begrifflich fassen? Gibt es den Teufel und Dämonen? Und wie sähe eine zeitgemäße „Methode“ zur Befreiung vom Bösen aus?

Es spricht: Pater Hermann Kügler

weitere Informationen unter: https://www.institute.hs-mittweida.de/webs/ikks/oeffentliche-ringvorlesungen/4-oeffentliche-ringvorlesung-im-sommer-2018/termine.html


Category:
Top-Veranstaltung, HSMW Termin, IKKS, Studierende, Mitarbeiter, Ringvorlesung
Location:
Hochschule Mittweida | Zentrum für Medien und Soziale Arbeit (Haus 39) | Raum 39-041 (Peter-Schütt-Hörsaal) | Bahnhofstraße 15 | 09648 Mittweida
Import appointment: